Wärmebildkamera für Freiwillige Feuerwehr Ebersburg

Moderne Wärmebildkamera für die Feuerwehr Ebersburg von der SV Sparkassenversicherung

Die SV Sparkassenversicherung fördert seit vielen Jahren die Feuerwehren. Dabei haben Feuerwehr und Versicherer immer den Schutz und die Rettung von Menschenleben im Blick, aber natürlich auch die Gebäuderettung und die Verhütung von Schäden.

Da viele Einsatzabteilungen der Feuerwehren noch nicht über eine Wärmebildkamera verfügen, können die bei der SV Sparkassenversicherung versicherten Kommunen diese nun kostenfrei erhalten.  Bürgermeisterin Brigitte Kram hat die Wärmebildkamera im Wert von 1.600 € für die Gemeinde Ebersburg zusammen mit dem Gemeindebrandinspektor Peter Ebert und dem Wehrführer Andreas Baumgarten kostenfrei durch Herrn Klaus Amend von der SV Sparkassenversicherung in Empfang nehmen können. Amend erläuterte hierzu „Wärmebildkameras sind ein Mittel der modernen Brandbekämpfung bei Gebäudebränden. Ihr Einsatz ermöglicht es, in einem brennenden Haus den Brandort zu lokalisieren und effektiv zu bekämpfen und kann damit gleichzeitig helfen, Brand- und Wasserschade zu reduzieren. Darüber hinaus kann die Kamera bei Personensuche und –rettung in verrauchten Räumen eingesetzt werden.“

Die Wärmebildkamera wird an dem zentralen Standort bei der Feuerwehr Ried stationiert. Ebert und Baumgarten machten deutlich, dass die Kamera ebenso ein fester Bestandteil der Ausbildung und Einsatzplanung wird, wie die schon in den vergangenen Jahren von der SV Sparkassenversicherung übergebene mobile Stauvorrichtung, der Rauchverschluss oder die speziellen Strahlrohre zur Brandbekämpfung.

Zurück