Motorsägenausbildung im Feuerwehrdienst

Motorsägenausbildung im Feuewehrdienst
 
Insbesondere bei Unwetter aber auch im allgemeinen Feuerwehreinsatz ist es immer wieder erforderlich, dass die Feuerwehr umgestürzte Bäume von Straßen oder Häusern usw. entfernen muss. Die Arbeiten mit der Motorsäge sind dabei mit einem hohen Gefahrenpotential verbunden. Um Unfälle und Gesundheitsschäden im Feuerwehrdienst zu vermeiden, sind daher entsprechende Lehrgänge für die Einsatzkräfte der Feuerwehr verpflichtend vorgeschrieben. Die Freiwillige Feuerwehr Ebersburg führte aus diesem Grund eine Motorsägenausbildung Modul A durch. Diese fand vom 26.03.2019 bis zum 30.03.2019 in Thalau statt.
 
13 Mitglieder der Einsatzabteilungen der unterschiedlichen Ortsteilwehren von Ebersburg erlernten theoretisches und praktisches Fachwissen.
Das erlernte Wissen wurde in einer schriftlichen Prüfung abgefragt. Alle Teilnehmer haben das Lehrgangsziel erreicht.
Dieses Wissen wurde durch den Lehrgangsleiter Herrn Frank Möller aus Mittelkalbach und weiter Kreisausbilder des Kreisfeuerwehrverbandes Fulda vermittelt.
 
Allen ein herzliches Dankeschön, die an dem Gelingen des Lehrganges beteiligt waren.

Zurück