Kleine Maßnahme - große Freude bei Krippenkindern

Kleine Maßnahme – große Freude bei den Krippenkindern in Schmalnau

Bei den Umbauarbeiten für die neue Kinderkrippe  in der Kindertagesstätte Schmalnau ist damals ergänzend zu dem allgemeinen Spielgelände im Außenbereich ein kleiner zusätzlicher Spielbereich auf der Rückseite des Gebäudes geschaffen worden. Dieser sollte die Möglichkeit geben, mit der Kleingruppe auch mal abseits der „großen“ Kindergartenkinder zu spielen und hat außerdem im Hochsommer den Vorteil, dass diese Fläche nicht der prallen Sonne ausgesetzt ist.

Für das Bobby-Car-Fahren und ähnliche Aktivitäten war der Wunsch aufgekommen, hier eine Fahrstrecke zu pflastern. Da in Corona-Zeiten dieser Spielplatzausgang der Kinderkrippe zwecks Trennung der Gruppen auch als Ein- und Ausgang für die Eltern genutzt wird, konnten zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen werden: Mit dem Förderprogramm für Corona-Schutzmaßnahmen des Landes Hessen wurde nun durch die Fa. Hack aus Hettenhausen die „Rennstrecke“ für die kleinen Bobby-Car-Fahrer*innen angelegt, die gleichzeitig Fußweg für die Eltern ist.  Die Gesamtkosten von rund 7.000,00 € wurden mit 75 % aus dem Förderprogramm finanziert.

Zurück