Haushalt der Gemeinde Ebersburg

Haushalt der Gemeinde Ebersburg – Spiegelbild für die Leistungen unserer Kommune:

Am 22. November 2018 wurde der Haushalt 2019 der Gemeinde Ebersburg in der Gemeindevertretung eingebracht und in den kommenden Wochen stehen die Beratungen in den Fraktionen, Ortsbeiräten und Ausschüssen an. Am 19. Dezember 2018 soll das Zahlenwerk als Grundlage der Arbeit für das Jahr 2019 dann verabschiedet werden.
Im Rahmen der Beratungen aber auch bei der erforderlichen Genehmigung durch die Kommunalaufsicht geht es in vielen Bereichen darum, bei den Aufgaben der Gemeinde zwischen „Pflicht“ und „Kür“ zu unterscheiden.

Für die meisten Bürger ist dabei die Bandbreite der Aufgaben und Leistungen und deren finanzielle Auswirkung wenig bekannt. Innerhalb der kommenden Wochen sollen daher einige Punkte herausgestellt werden, wofür in der Gemeinde Ebersburg mittlerweile gut 6,9 Mio. Euro für die laufenden Aufgaben (ohne Investitionen und Kredittilgung) aufgewandt werden.

„Tag und Nacht Einsatzbereit“

Die Feuerwehr ist rund um die Uhr einsatzbereit, Tag für Tag, Woche für Woche, für die Bürger unserer Gemeinde, nicht nur bei Bränden, sondern auch bei schweren Unfällen und Unwetter: Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Ebersburg. Dafür stellen sich mehrere Dutzend Personen ehrenamtlich zur Verfügung, lassen sich ausbilden und opfern ihre freie Zeit. Die Gemeinde stellt für dieses Ehrenamt den organisatorischen Rahmen mit Fahrzeugen, Ausrüstung, Schutzbekleidung und entsprechenden Räumlichkeiten. Die Vorsorge für nicht kalkulierbare Notfälle unserer Bürgerinnen und Bürger aber auch für die, die auf den Straßen in unserer Gemeinde unterwegs sind, erfordert in 2019 einen laufenden Aufwand von 196.172,00 € (nicht Investitionen!). Hinzu kommt das hohe ehrenamtliche Engagement der Einsatzkräfte für Übungen und den Ernstfall während der Freizeit. Nur wenige Einsätze der Feuerwehr sind dabei Kostenpflichtig, sodass die Einnahmen aus Gebühren durchschnittlich bei 6.000,00 € liegen.

Zurück