Feuerwehr hat jetzt wieder volle Schlagkraft

Altes und neues TSF-W

Feuerwehr hat jetzt wieder volle Schlagkraft

Das Feuerwehrfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Weyhers mit Erstzulassung in 03/1992 war mittlerweile in die Jahre gekommen. Vor allem bei steileren Anstiegen lies die Leistungsfähigkeit des mittlerweile 28 Jahre alten Tragkraftspritzenfahrzeuges mit Wassertank (TSF-W) erheblich zu wünschen übrig. Aufwendige Reparaturen machten bei dem Alter aber auch keinen Sinn mehr. Die Gemeinde hatte daher in 2018 einen Antrag auf Förderung einer Neubeschaffung beim Land Hessen gestellt. Ziel war es, wieder ein TSF-W zu beschaffen, da dies in Verbindung mit den weiteren – teilweise auch größeren - in der Gemeinde stationierten Fahrzeugen der Feuerwehr ausreicht. Wie das Foto verdeutlich, ergibt sich hier kein erheblicher Größenunterschied – aber doch ein Fortschritt in Technik und Ausstattung.

Die Förderung wurde in Form eines Doppelkabinenfahrgestells IVECO zur Verfügung gestellt, für dass die Gemeinde noch den Aufbau und die Ausstattung beschaffen musste. Nach entsprechender Ausschreibung konnte im Sommer 2019 der Aufbau bei der Fa. Brandschutztechnik Görlitz beauftragt werden. Danach folgte ein fast 18monatige Wartezeit, bis am 20. Oktober 2020 das Fahrzeug durch eine Delegation der FFW Weyhers in Görlitz in Empfang und an seinen Bestimmungort überführt werden konnte.

Unter Berücksichtigung der Kosten für das Fahrgestell mit 42.721,00 € beläuft sich die Gesamtinvestition auf einschl. teilweiser Ergänzung der Beladung auf rd. 103.000,00 €. Der Landkreis zahlt eine Förderung von 30 % (30.900,00 €), so dass die Gemeinde einen Eigenanteil von ca. 29.400 € trägt.

Mit dem neuen Fahrzeug verbessern sich die Anfahrtszeiten erheblich. Hinzu kommt die verbesserte technische Ausstattung des Fahrzeuges, die beispielsweise einen Beleuchtungsmast beinhaltet, mit dem Einsatzstellen gut ausgeleuchtet werden können.

Zurück