Ebersburg blüht auf - Blühflächen für Bienen anlegen!

Ebersburg blüht auf!

Alles begann mit der Idee eines örtlichen Imkers, die an den Ortsbeirat Thalau herangetragen wurde. Die Idee war, bestäubenden Insekten auch innerorts mehr Blühflächen und damit Nahrung für das komplette Sommerhalbjahr zur Verfügung zu stellen. Schnell fanden sich innerhalb des Ortsbeirates Thalau Mehrheiten und tatkräftige Unterstützung, um zwei mit der Gemeindeverwaltung abgestimmte kommunale Flächen in sogenannte Blühflächen bzw. Bienenweiden umzuwandeln. Darüber hinaus konnte die Kindertagesstätte Thalau ebenfalls für das Projekt begeistert werden und brachte sich nicht nur tatkräftig mit ein. Vielmehr wurde dies im Kindergarten thematisch begleitet und führte so weit, dass die Kindergartenkinder allesamt ein Päckchen Saatgut mit nach Hause nahmen.

Die Gemeindevertretung Ebersburg hat sich in ihrer Sitzung am 18. März 2021 ebenfalls mit dieser Thematik befasst und einhellig beschlossen, diese auf das ganze Gemeindegebiet auszuweiten.

Für das kommende Winterhalbjahr bietet es sich an, potentielle Flächen auszusuchen, mit der Gemeindeverwaltung abzustimmen und den Boden schon jetzt entsprechend vorzubereiten. Gefragt sind dabei nicht nur die örtlichen Mandatsträger. Hier kann jeder Hand anlegen und sich ehrenamtlich engagieren, dem Insekten oder biologische Vielfalt am Herzen liegen. Ob das nun gemeindliche Flächen (Randstreifen, "Unkrautecken", Verkehrsinseln) oder auch private Flächen (Vorgärten, Gehwegeinfassung, etc.) sind, ist im Grunde egal - je mehr, umso besser.

Wer mehr Interesse an Bienenweiden hat, selbst Blühflächen anlegen oder einfach in den Erfahrungsaustausch treten möchte, kann sich gerne an die Thalauer Projektgruppe wenden. Den Kontakt vermittelt die Gemeindeverwaltung Ebersburg, in der Hoffnung, dass gesamt Ebersburg nächstes Jahr erneut aufblüht.

Alexander Schild

- Ehemaliger OV Thalau-

Zurück