Ausweitung Notbetreuung in Kita's

Ausweitung Corona-Notbetreuung in Kindertagesstätten

Mit den Beschlüssen der Hessischen Landesregierung wurde u. a. eine Ausweitung des Personenkreises beschlossen, der die Notbetreuung in den Kindertagesstätten in Anspruch nehmen kann. Hier sind jetzt auch Kinder von berufstätigen Alleinerziehenden zugelassen, unabhängig davon, welcher Berufsgruppe diese angehören.

Den aktualisierten Vordruck zur Beantragung der Notbetreuung finden Sie hier.

Der Antrag ist an die Gemeindeverwaltung Ebersburg zur senden per Post (Schulstraße 3, 36157 Ebersburg), per Fax (0 66 56 / 982 – 26) oder per Mail (gemeinde@ebersburg.de). Nach Eingang wird der Antrag sowie die Kapazitäten in den Notgruppen geprüft. Die Antragsteller erhalten dann eine Mitteilung ab wann und in welcher Kindertagesstätte einen Betreuung in einer Notgruppe zur Verfügung gestellt werden kann.

Die aktuellen Regelungen zur Notbetreuung finden Sie in § 2 der Zweiten Corona-Verordnung, die hier hinterlegt ist.

Zurück