Kita Thalau unterwegs

„Unsere Umwelt ist einfach wunderbar, wunderbar einfach lerne ich von Ihr!“

Kita „Sternschnuppe“ Thalau unterwegs,
unsere Umwelt kennen und schätzen zu lernen!

Zu Beginn des neuen Kindergartenjahres möchte sich die Kita „Sternschnuppe“ bei allen Personen, die uns partnerschaftlich unterstützt und begleitet haben, ganz herzlich mit einem kleinen Jahresüberblick bedanken.

Mit viel Spannung erwarten wir jedes Jahr die Ernte unserer Kita- Äpfel. Die wir in Kooperation mit der Kelterei Will, schon mehrere Jahre, zu einem leckeren Saft verarbeiten. Frau Will nimmt sich jedes Jahr erneut Zeit und erklärt den Kindern kurz und leicht verständlich den Verarbeitungsvorgang. Ein besonderes Highlight ist immer, den frisch gepressten Saft direkt aus der Maschine zu probieren.

Am St. Martinsfest besteht die Möglichkeit nach dem Umzug, diesen Saft „heiß“ in der Kita „Sternschnuppe“ zu genießen. Dieses Fest verbindet viele Mitbürger und es ist schön zu beobachten, wie Feuerwehr, Musikverein, unsere St. Martins-Reiterin Theresa Feuerstein und Herr Pfarrer Kowalewski ihren Teil zum Gelingen des ganzen Festes beitragen.

Traditionell besucht uns jedes Jahr der Nikolaus im Kindergarten. Ein besonderes Dankeschön gilt Ulrich Herold, der schon einige Jahre dieses würdevolle Amt „unerkannt“ ausübt – wir hoffen auch weiterhin, dass unser Nikolaus noch viele Jahre unerkannt zu uns kommt.

In der vergangenen Zeit konnte unsere Einrichtung einen liebevollen Opa (Dieter Pöpperl) und einen Petter (Peter Böhmel) gewinnen. Unser „Kita-Opa“ hat der Kinderkrippe „Sternchen“ eine Spiel- und Erlebnisecke gebaut und als unser Bücherregal mit einem „lauten Knall“ zusammenfiel eilte er in kürzester Zeit mit seinem Werkzeugkoffer an. DANKE!

Nachdem unser Piratenschiff in unserem Garten ankerte und Peter Böhmel die Patenschaft liebevoll übernahm, bekamen unsere Kinder sogar einen „Weihnachtsbündel“ gebracht. Auch sonst ist unser „Kita-Petter“ für kleine und große Belange des Kitaalltages gerne zur Stelle. DANKE!

Weitere Unterstützung erhielten wir jährlich von dem örtlichen Verein „Kinder und Schule in Thalau e.V.“, die uns gerne Anschaffungen ermöglichen, die über dem Gemeindebudget liegen (nähere Infos: Kita „Sternschnuppe“).

Die Kooperation und regelmäßigen Treffen zwischen Kita und der Grundschule in Thalau, die gerade im zweiten Halbjahr von den Lehrer- und Erzieherinnen ermöglicht werden und einen besonderen Einsatz fordern, machen den Übergang der Kinder von der Kita in die Schule harmonischer und leichter und sind für uns nicht selbstverständlich.

Auch der unermüdliche Einsatz von Frau Fischer, die uns schon viele Jahre in unserer Einrichtung besucht und den Kindern mit Geduld und Ruhe das richtige Putzen der Zähne und zahngesunde Ernährung vermittelt, möchten wir hier nicht unerwähnt lassen.

Besonders viel Freude erleben wir an den Familienwanderungen, die gemeinsam mit dem „Rhönklub Thalau“ und der Kita „Sternschnuppe“ organisiert werden. Das gegenseitige Vertrauen und die Wertschätzung den Kindern Naturerfahrungen nahe zu bringen, hat einen ganz besonderen Einfluss auf deren Entwicklung. Die daraus entstandene Kooperation „Waldtag- Kita“, die regelmäßig an und in der Wachholderhütte in Mittelstellberg stattfindet, ist für uns nicht mehr wegzudenken.

Durch unsere offene Projektarbeit beobachten wir, dass das Interesse der Kinder für ihre Aktivitäten stark gestiegen ist. So kam es in den vergangenen zwei Jahren vor, dass mehr Produkte entstanden sind, als wir verwerten konnten. Wir kamen gemeinsam auf die Idee einen Verkaufsstand für unseren Überschuss anzubieten. Mit der, an die Kinder gerichtete Frage: „Wie und wo wir unsere Produkte verkaufen möchten?“, kam die spontane Antwort: „Ja, unten beim Sitzmann, das ist unser Laden!“.

Familie Sitzmann war sofort dazu bereit, uns mit dieser Idee zu unterstützen. Im Oktober 2016 boten wir an einem herbstlich geschmückten Stand im „Nahkauf“ Thalau unsere selbstgemachten Produkte an. Welch ein Erfolg! Auch in diesem Jahr ist der zweite Herbstbasar am 26. und 27. Oktober geplant.  Genaueres wird in den Ebersburger Nachrichten bekannt gegeben.

Besonders schön fanden wir, dass Familie Sitzmann die Kinder der Kita am 5-jährigen Jubiläumstag (Übernahme des Supermarktes) zu einem Frühstück zu sich eingeladen hat. Wie stolz waren die Kinder, als sie auch für den Nachmittags-Kaffee eine Kuchenspende bei Sitzmanns abgeben konnten.

Für diese und für alle unbenannten Mithilfen der Eltern und des Elternbeirates möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Hier erleben wir Erziehungspartnerschaft, die für ein gutes und erfolgreiches Gelingen eines Kindergartenjahres beitragen.

All unsere Exkursionen/Ausflüge können wir sicherer durchführen, durch die Spende der Warnwesten von der Spedition „ZUFALL GmbH & Co.KG“. Hierfür bedanken wir uns ganz herzlich. Sie bieten den Kindern Sicherheit und für uns Betreuer sind die Kinder dadurch sichtbarer geworden.

Um den Kindern auch ihre Umwelt nahe zu bringen, voneinander zu wissen und sich kennen zu lernen, wird unsere Einrichtung ein lebendiger Ort an dem Austausch und Gemeinschaft aller Akteure und Partner stattfindet. Es ist unsere Sicht eine lernende Organisation zu sein, in der alle Beteiligten miteinander ein Zusammenleben erfahren und sich gegenseitig wertschätzen. Wir wünschen uns, dass alle, die uns so „wohlgesonnen“ sind, uns im kommenden Kindergartenjahr weiterhin unterstützen. Gerne sind wir für neue Kontakte und Ideen offen. Wir würden uns freuen, sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihr Team der Kita „Sternschnuppe“ in Thalau

Zurück